Das Assessment Center

Mit der Einladung zu einem Assessment Center sind Sie Ihrem Traumjob ebenfalls einen wichtigen Schritt näher gekommen. Assessment Center sind kein notwendiger Bestandteil eines Bewerbungsprozesses, werden aber vor allem unter großen Unternehmen immer beliebter. Das Auswahlverfahren verfolgt  den Zweck, Ihre Qualifikation zu beurteilen. 

Bei einem Assessment Center handelt es sich um ein ein- oder mehrtägiges Beurteilungsverfahren einer Gruppe von Bewerbern. Es setzt sich aus verschiedenen Übungen und Tests zusammen. Die Art und Ausführung dieser Tests variieren, doch sie folgen meist einem bestimmten Schema (4 Phasen). Bereiten Sie sich auf Ihr Assessment Center entsprechend vor.

Assessment Center wirken auf viele Bewerber einschüchternd – vor allem wegen der vielen Möglichkeiten, Fehler zu machen. Verstellen Sie sich nicht. Bleiben Sie ehrlich, souverän und verhalten Sie sich realitätsnah. Authentizität kommt in der Regel besser an, als gespieltes Verhalten.

Bedenken Sie: Die gesamte Zeit des Assessment Centers gilt als Prüfungszeit. Achten Sie also auch zwischen den einzelnen Phasen sowie dem Mittagessen auf Umgangsformen und Körpersprache. Auch die Interaktion mit anderen Bewerbern geht in die Beurteilung mit ein.