Fachkräfte für Baden-Württemberg
keyvisual_default

1. Welcome Center in Baden-Württemberg

Mit unseren Welcome Centern unterstützen wir internationale Fachkräfte und deren Familien bei der Ankunft in Baden-Württemberg. Diese Anlaufstellen helfen bei Themen wie Aufenthaltsrecht, Arbeitsrecht, Behördengängen, Wohnen, Bildung, Kinderbetreuung oder der Arbeitsplatzvermittlung für die Partnerin bzw. den Partner. Außerdem begleiten die Welcome Center kleine und mittlere Unternehmen bei der Rekrutierung und Integration internationaler Fachkräfte.

Bodensee-Oberschwaben
Heilbronn-Franken
Hochrhein-Bodensee (Landkreise Lörrach und Waldshut)
Hochrhein-Bodensee (Landkreis Konstanz)
Mittlerer Oberrhein
Nordschwarzwald
Region Ostwürttemberg
Region Stuttgart
Rhein-Neckar
Schwarzwald-Baar-Heuberg
Südlicher Oberrhein
Ulm

2. Weltoffenes Baden-Württemberg - eine neue Willkommenskultur

Baden-Württemberg hat eine bunte Bevölkerung. In keinem anderen Flächenland ist der Anteil der Bürger mit Migrationshintergrund höher. Wir wollen die Chancen dieser Vielfalt mit einer aktiven Integrationspolitik nutzen.
Jeder achte Baden-Württemberger hat einen ausländischen Pass. Das sind insgesamt 1,3 Millionen Menschen. 40 Prozent kommen aus der EU, vor allem aus Italien, Griechenland und Polen. Mitbürger mit türkischem Pass sind mit knapp 280.000 die größte Gruppe (Stand: Ende 2011). Ausländische Wurzeln haben sogar 2,8 Millionen Menschen im Land. Damit steht Baden-Württemberg an der Spitze der deutschen Flächenländer.

Eine neue Willkommenskultur
Wir wollen den Menschen zeigen, dass sie bei uns willkommen sind und gebraucht werden. Die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft soll sich in allen Lebensbereichen wiederspiegeln. Dabei will das Land Vorbild sein.

Integrationskurse
Integration ist ein wechselseitiger Prozess, der zum Ziel hat, Ausländer, die dauerhaft zugezogen sind, in die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland einzubeziehen. Voraussetzungen für eine gelingende Integration sind die Fähigkeit, sich sprachlich zu verständigen und aufeinander zuzugehen sowie die Akzeptanz unserer Rechts- und Werteordnung.
Der Integrationskurs wird durch weitere Integrationsangebote, insbesondere durch ein migrationsspezifisches Beratungsangebot, ergänzt. Auskünfte über örtliche Beratungsangebote erteilen die Kommunen und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).
Mehr Informationen finden Sie hier.

Datenbank "Baden-Württemberg – aktiv für Integration!

Die Datenbank "Baden-Württemberg – aktiv für Integration!" des Integrationsbeauftragten der Landesregierung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über derzeit laufende Integrationsmaßnahmen in Baden-Württemberg zu informieren.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Integrationsoffensive Baden-Württemberg
Die Integrationsoffensive Baden-Württemberg ist das Förderprogramm für Projekte der offenen, verbandlichen und kulturellen Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Baden-Württemberg. Mit dem vorhandenen Geld werden Träger bei der Planung und Umsetzung ihrer Integrationsprojekte fachlich beraten und finanziell unterstützt.
Die Integrationsoffensive Baden-Württemberg wird durch das „Bündnis für die Jugend“ getragen und durch das Ministeriun für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren des Landes Baden-Württemberg gefördert.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Besondere Angebote zu Sport und Integration
Die Informationsdatenbank Sport- und Integration "ISI" informiert über Integrationsangebote von Sportvereinen. Sie richtet sich vor allem an Migranten und Sportvereine.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Gemeinsames bürgerschaftliches Engagement
Wer sich ehrenamtlich engagiert zeigt, dass er sich für die Gemeinschaft in der er lebt, interessiert und sich um sie kümmern möchte. Außerdem bringt das Engagement Zugewanderte und Einheimische näher zusammen. Durch das gemeinsame Engagement lernen sich beide Seiten besser kennen. So bauen sie Vorurteile ab und das gegenseitige Verständnis wächst.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen:
Integrationsministerium Baden-Württemberg
Freunde für Fremde e.V.
Worldnet of Intercultural Relations in Education (WIRE)
Migrantennetzwerk Karlsruhe
Internationales Begegnungszentrum Karlsruhe


3. Gerechtes Baden-Württemberg

Teilhabe für alle ermöglichen
Eine solidarische Gesellschaft, an der alle hier lebenden Menschen teilhaben können – das ist das Ziel der Landesregierung. Mit einer modernen Familienpolitik machen wir Baden-Württemberg zum Kinderland. Frauen und Männer sollen die gleichen Chancen bekommen. In der Gesundheitspolitik stellen wir die Patienten in den Mittelpunkt. Älteren Menschen wollen wir ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Menschen mit Behinderung gehören in die Mitte der Gesellschaft. Deshalb bauen wir Barrieren und Benachteiligungen ab.

Starke Familien – starke Kinder
Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb stärkt die Landesregierung Familien mit Kindern. Vielfältige Familienmodelle und unterschiedliche Lebensweisen prägen unsere Gesellschaft. Mit einer modernen Familienpolitik unterstützen wir diese, stärken die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und machen Baden-Württemberg zum Kinderland.

Gleiche Chancen für Frauen und Männer
Baden-Württemberg soll zu einem Land mit gleichen Chancen für Frauen und Männer werden. Die Landesregierung will geschlechtsspezifische Ungerechtigkeiten überwinden und ein selbstbestimmtes und partnerschaftliches Nebeneinander von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen ermöglichen.

In der Mitte der Gesellschaft
Menschen mit Behinderung gehören in die Mitte der Gesellschaft. Wir wollen Baden-Württemberg zu einem Land machen, in dem Menschen mit Behinderung selbstbestimmt in allen Lebensbereichen teilhaben können.

Bürgernahes Baden-Württemberg
Wir wollen eine Politik auf Augenhöhe mit den Bürgerinnen und Bürgern machen. Das ist ein Kernanliegen der Landesregierung. Wir bauen deshalb die Bürgerbeteiligung aus und stärken die Zivilgesellschaft. Wir schützen die Sicherheit und die Freiheit der Menschen im Land – mit einer bürgernahen und leistungsfähigen Polizei und Justiz. In der Vielfalt der hier lebenden Menschen sehen wir eine Chance für unsere Gesellschaft.

Mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung wagen
Die Landesregierung möchte Baden-Württemberg zum Musterland von lebendiger Demokratie und Bürgerbeteiligung machen. An unserer Demokratie sollen mehr Menschen teilhaben. Bürgerbeteiligung soll die Regel sein und nicht die Ausnahme.
Entsprechend heißt es im Koalitionsvertrag: "Gute Politik wächst von unten. Für uns ist die Einmischung der Bürgerinnen und Bürger eine Bereicherung. Wir wollen mit ihnen im Dialog regieren und eine neue Politik des Gehörtwerdens praktizieren.“

4. Schönes und aktives Baden-Württemberg

Aktiv für Kultur, Sport und Tourismus
Kreativ, aktiv, attraktiv – das ist Baden-Württemberg. Die Landesregierung macht sich stark für eine spannende Kulturlandschaft und einen vielfältigen Medienstandort. Für einen aktiven Breitensport und Bewegung in Kindergarten und Schule. Und für einen erfolgreichen und nachhaltigen Tourismus.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Natur in Baden-Württemberg:
Der Süden ist Vielfalt.
Wir haben sie alle: Berge, Wälder, Seen, Flusstäler, Höhlen, Schluchten, Weinberge und -hügel. Reviere für Wanderer, Biker, Naturfreunde, Wasserratten, Entdecker und Müßiggänger.


Genießerland
Baden-Württemberg ist das Genießerland Nummer eins in Deutschland. Nirgendwo sonst sind die Sterne so zahlreich und nah. Für den Guide Michelin und Gourmets ist Baden-Württemberg Deutschlands Feinschmeckerparadies.

 

 

5. Familie und Beruf

Als berufstätiger Elternteil haben Sie ein Recht darauf, beruflich eine Pause einzulegen, um sich ganz Ihren Kindern zu widmen. Damit Sie sich diese Elternzeit auch finanziell leisten können, gibt es für Geburten ab 1. Januar 2007 das Elterngeld sowie daran anschließend gegebenenfalls das einkommensabhängige Erziehungsgeld des Landes.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Hilfen für berufstätige Eltern
Als berufstätige Eltern können Sie durch Leistungen verschiedener Träger unterstützt werden. Mehr Informationen finden Sie hier.

Steuerliche Vergünstigungen für Familien
Ehepaare mit oder ohne Kinder sowie Alleinstehende mit Kindern stehen als Familien unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Bekanntlich entstehen bei Familien durch die Kindererziehung nicht unerhebliche Kosten. Die daraus resultierende Mehrbelastung wird durch eine Reihe von Steuervergünstigungen zumindest teilweise abgemildert. Neben dem Kindergeld und den Freibeträgen für Kinder gibt es zahlreiche steuerliche Erleichterungen.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Kinderbetreuung
Sie wollen Ihre Kinder durch andere Personen oder in einer Kindertageseinrichtung betreuen lassen? Auf den folgenden Seiten finden Sie alles Wissenswerte über die verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten.
Mehr Informationen finden Sie hier.




6. Netzwerke in Baden-Württemberg

Wenn Sie die Teilnahme an einem Netzwerk erwägen, können Ihnen folgende Stellen bei Ihrer Suche helfen:

Die Clusterdatenbank Baden-Württemberg
Die Clusterdatenbank Baden-Württemberg des Finanz- und Wirtschaftsministeriums wurde im Rahmen des Clusterdialogs Baden-Württemberg entwickelt und ermöglicht die gezielte Suche Clustern, Clusterinitiativen in den zwölf Regionen des Landes, regionsübergreifenden und landesweiten Netzwerken/Innovationsplattformen, ausgewählten regionalen Strukturdaten und Zielfeldern der Clusterstrategie.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Firmendatenbank
In der Firmendatenbank der baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern finden Sie über 120.000 Firmen in Baden-Württemberg. Sie können nach Region, Branche, aber auch nach Name oder Rechtsform suchen oder speziell Firmen mit Auslandsverbindungen anzeigen lassen.
Mehr Informationen finden Sie hier

Business-Börse Baden-Württemberg
Die Business-Börse Baden-Württemberg International ist der Markplatz für internationale Firmenkontakte. Sie können mögliche Kooperationspartner nach Branchen, Ländern und Kooperationsform anzeigen lassen.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Messemarktplatz Baden-Württemberg
In einem dichten Netz von 9 attraktiven Messeplätze finden in Baden-Württemberg mehr als 200 Messen und Kongresse statt, von der internationalen High-Tech-Messe bis zur regionalen Verbrauchermesse. Hier, unter www.bw-fairs.de erfahren Sie aktuelle Messetermine und Hintergrundinformationen.
Mehr Informationen finden Sie hier.

7. Regionen in Baden-Württemberg

Gerne laden wir Sie in den deutschen Südwesten ein – nach Baden-Württemberg. In ein Bundesland, das wirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell optimale Voraussetzungen für Ihre Karriere und persönliche Entwicklung bietet.

Wir unterstützen Sie und Ihre Familie sehr gerne bei der Integration in Ihre neue Lebens- Studien- und Arbeitsumgebung. Baden-Württemberg hat alles, was Sie suchen und vieles, womit Sie vielleicht nicht gerechnet haben.

Aber schauen Sie selbst! Bei Klick auf die einzelnen Regionen erhalten Sie detaillierte Informationen.

Bodensee-Oberschwaben
Heilbronn-Franken
Hochrhein-Bodensee (Landkreise Lörrach und Waldshut)
Hochrhein-Bodensee (Landkreis Konstanz)
Mittlerer Oberrhein
Nordschwarzwald
Region Ostwürttemberg
Region Stuttgart
Reutlingen
Rhein-Neckar
Schwarzwald-Baar-Heuberg
Südlicher Oberrhein
Ulm

Bodensee-Oberschwaben Ostwürttemberg Heilbronn-Franken Region Stuttgart Metropolregion Rhein-Neckar Mittlerer Oberrhein Südlicher Oberrhein Hochrhein-Bodensee Nordschwarzwald Neckar-Alb Schwarzwald Baar-Heuberg Donau-Iller

Welcome Center in Baden-Württemberg