Fachkräfte für Baden-Württemberg
keyvisual_default

26.01.2017

2016 so viele Erwerbstätige wie noch nie in Baden-Württemberg

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut zeigt sich erfreut über den Erwerbstätigenzuwachs in Baden-Württemberg.  
„Das Rekordniveau bei der Erwerbstätigenzahl ist ein positives Signal für die Wirtschaft und die Beschäftigten im Land. Besonders erfreulich ist, dass wir den Anstieg im Bereich der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten zu verzeichnen haben“, erklärte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. Die konjunkturelle Lage versetze die Unternehmen im Land in die Situation, mehr Menschen beschäftigen zu können. Erwerbstätigenzuwachs im Land ist gutes Signal für das Jahr 2017
„Ich bin den Unternehmen in Baden-Württemberg dankbar dafür, dass immer mehr Menschen im Land einer regulären Beschäftigung nachgehen können.“ Die hohen Beschäftigungszahlen und die andauernd geringe Arbeitslosigkeit zeigten auch, dass die große Herausforderung der Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt gerade in Baden-Württemberg auf gute Ausgangvoraussetzungen stoße. Ministerin Hoffmeister-Kraut betonte aber auch, dass es noch Luft gäbe, zum Beispiel bei der Umwandlung von Teilzeitbeschäftigungen in Vollzeitstellen oder bei Chancen für Langzeitarbeitslose. Das sei gerade mit Blick auf den hohen Bedarf an Fachkräften und in der Dienstleistungsbranche für die Zukunft von zentraler Bedeutung, sagte die Wirtschaftsministerin.