Fachkräfte für Baden-Württemberg
keyvisual_default

08.06.2017

Deutsch-Amerikanischer Austausch

Förderprogramm für junge Ausbildungsabsolventen

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm (Parlamentarische Patenschafts-Programm PPP) wird vom Deutschen Bundestag und dem US-Kongress seit 1983 gefördert.

Junge Menschen erhalten die Möglichkeit, amerikanisches Leben und Arbeiten aus erster Hand zu erfahren. Zusätzlich beinhaltet dieses Programm ein akademisches Semester an einem Community College und berufliche Weiterbildung durch ein Praktikum bei einem amerikanischen Arbeitgeber.

Viele der ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gefragte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleiner und mittelständischer Firmen sowie internationaler Unternehmen, die Fach- und Führungskräfte mit interkulturellen Kompetenzen und sehr guten Englischkenntnissen suchen.

Das Programm steht – mit wenigen Ausnahmen (zum Beispiel medizinische Berufe, Heil- und Körperpflegeberufe) – Auszubildenden und jungen Berufstätigen nach Beendigung ihrer Ausbildung offen (Altersbegrenzung und anderen Bewerbervoraussetzungen sind zu beachten). In seiner inhaltlichen und finanziellen Gestaltung ist das Programm nach wie vor einzigartig.

Nähere Informationen zum Programm, den Teilnahmebedingungen und den finanziellen Zuschüssen, die vom Deutschen Bundestag und dem Amerikanischen Kongress geleistet werden, stehen unter www.usappp.de zur Verfügung.

Bewerbung
Bis zum 15. September 2017 können die Bewerbungsunterlagen mit der Bewerbungskarte online angefordert werden.

Kontakt
giz Deutsche Gesellschaft für
Internationale Zusammenarbeit GmbH
Doreen Paap
Friedrich-Ebert-Allee 40
53113 Bonn
Telefon +49 228 4460 1339
doreen.paap@giz.de
www.giz.de